Visual Drugstore – Interview Teil I

Posted by on Dez 3, 2013 in Art, Lifestyle

Was ist Visual Drugstore?
Visual Drugstore ist zunächst einmal ein Spielplatz für verrückte Ideen: Wir sind Partner für Marken und Unternehmen diese sich an uns wenden wenn sie etwas Besonderes oder Herausragendes suchen.” Markos Aristides Kern

titel
Interview mit Markos Aristides Kern Teil I – Meine Anfänge als VJ

1. art-de-vivir:

Wie bist du zu Visual Arts gekommen?

Markos Aristides Kern:

Ich machte mein Abitur und studierte Philosophie, allerdings nur aus reinem Interesse. Parallel zu meinem Studium began ich in Heidelberg mit Video und Licht zu arbeiten. Ich arbeite als VJ und machte viele Reisen.

2. art-de-vivir:

Wie bist du nach München gekommen?

Markos Aristides Kern:

Ich bin geborener Münchner, bin aber in Heidelberg groß geworden. Ich bin ein großer Liebhaber von München weil es so klein ist das man viele Leute kennt, aber so groß um immer wieder neue Leute kennen zu lernen. Da ich die meiste Zeit auf Reisen bin ist es immer sehr erholsam wieder zurück nach München zu kommen. Ich habe auch ca zwei Jahre in New York gelebt.

3. art-de-vivir:

Wie war die Zeit in New York?

Markos Aristides Kern:

Ich habe in New York einen Bekannten besucht und arbeitet dort in seinem Office. Knapp 2 1/2 Jahre lebte ich zur einen Hälfte in New York, zur anderen in München.

4. art-de-vivir:

Wie bist du auf die Idee gekommen Visual Drugstore zu gründen?

Markos Aristides Kern:

Ich habe nie eine spezielle Ausbildung in diesem Bereich gemacht. Ich denke in Bildern und spiele damit. Da ich ein sehr kreativer Mensch bin kann ich trotzdem auch gut verkaufen. Es geht mir nicht um die Darstellung, sondern darum diese zu verwirklichen, meine Kreativität in Bildern auszudrücken.

5. art-de-vivir:

Was ist eines deiner Highlights während der Visual Drugstore Zeit?

Markos Aristides Kern:

Ein Highlight dieses Jahr war die Hugo Boss Show in Shanghai. Das komplette Konzept stammte von mir.

inhalt2

6. art-de-vivir:

Was hat es mit dem Mann mit den roten Haaren auf sich?

Markos Aristides Kern:

Das war ein sehr interessantes Erlebnis. Wir waren auf dem Weg nach Berlin und machten ein Stop an einer Tankstelle. Da sah ich den Mann mit den roten Haaren. Ich sprach ihn an ob ich ihn filmen dürfte. Er war einverstanden und so entstanden die Sequenzen die z.B. im P1 zu sehen sind. Er erzählte mir das er Shamane sei und 22 Jahre in Indien gelebt habe. Er war barfuss und trug einen Sari. Als ich ihn nach einer Telefonnummer fragte, sagte er mir das nur ein Schicksal uns wieder zusammenführen würde.

7. art-de-vivir:

Hast du deine Kamera immer dabei?

Markos Aristides Kern:

Ja, ich versuche jederzeit visuelle Dinge einzufangen. Ich arbeite mit einer RED Filmkamera und habe zwei Canon MarkIII.

8. art-de-vivir:

Was sagst du wenn du gefragt wirst was deine nächsten Projekte sind?

Markos Aristides Kern:

Ich sage ihnen das ich entweder an den Nord- oder Südpol fahre.

inhalt1
 
 
 

HUGO BOSS SHANGHAI 2013 from Visual Drugstore on Vimeo.

Interior design and show-concept for the Hugo Boss fashion show.

 

Nächste Woche: Teil II Meine Reise nach Tunesien zum Tafelberg

Visual Drugstore GmbH

Gyßlingstr. 72
80805 Munich
Germany

phone: +49 (0) 89 323 077 02
e-mail: info@visualdrugstore.com